Tel.: 06150 8662-310

Fax: 06150 8662-329

Kontaktformular

Reimo Camping Megastore
Boschring 10
63329 Egelsbach

Öffnungszeiten Camping-Megastores:
Mo.-Fr.: 9:30 - 19:00 Uhr
Sa.: 9:30 - 15:00 Uhr

REIMO Ausbau-Ratgeber – Planung und Vorüberlegungen

Ausbauratgeber: Planung
Sie wollen Ihren Transporter oder Kastenwagen zum Wohnmobil ausbauen?
Wir bieten Entscheidungshilfen und Tipps zur richtigen Planung.
Die erfolgreiche Planung
Checklist Wohnmobil / Caravan
REIMO Van-Concept
Tipps zum Wohnmobilausbau
Schlafdach, Hochdach, Hubdach?
...vielleicht dieses Jahr mal in die Wüste?
Vom Traum zur ersten Reise: Hier planen Sie, was Sie wirklich brauchen und legen fest, was Ihren Urlaub zu den schönsten Tagen des Jahres macht!

Steht Ihr Ziel schon fest? Wunderbar!
Dann legen Sie jetzt in einem Plan fest, wie Ihr Fahrzeug aussehen soll, wenn es ganz fertig ist und Sie damit unterwegs sind.

Wie mache ich einen solchen Plan?
Setzen Sie sich mit allen Beteiligten an den Tisch und besprechen Ihre Zukunftspläne. Es lohnt sich, das sorgfältig zu tun, denn erstens macht es Spaß und außerdem werden Sie so am meisten Freude am fertigen Auto haben!

Je genauer Sie sich Ihre Reisen vorstellen, desto besser können Sie notieren, was Sie nicht benötigen, was Sie „eigentlich“ gerne hätten und was Sie wirklich unbedingt brauchen.

Also Zettel, Stift, Karopapier oder Zeichenprogramm und alles durchdenken und aufschreiben. Sicherlich helfen Ihnen diese Fragen:


Wie viele Personen reisen regelmäßig mit diesem Wohnmobil?
Kommen manchmal weitere Personen mit?
Schon steht die Anzahl der Sitzplätze fest, die Sie benötigen.
Schlafen alle Mitreisenden im Reisemobil oder Bus?
Schlafen manche vielleicht meist im Zelt und reisen nur mit?
Bettenzahl festlegen und überlegen, ob diese umgebaut werden dürfen oder Sie feste Betten haben wollen (Platzbedarf).
Haben Sie kleine Kinder?
Wie groß sind diese heute? Wie schnell wachsen sie?
Hier können die Betten für die nächsten Jahre vielleicht noch etwas kleiner sein als für die „Großen“.
Nutzen Sie den Wagen nur im Urlaub oder auch täglich zur Arbeit, für Einkaufswege oder als Familientaxi?
Muss er in der Stadt in eine kleine Lücke passen oder haben Sie genügend Stellplatz für einen größeren Wagen vor dem Haus?
Anhand dieser Fragen entscheiden Sie leicht, wie groß das Gesamtfahrzeug sein darf/soll.
Fahren Sie in kühle Gegenden und brauchen viel Stauraum für dicke Pullis (Hochdach)? Oder reisen Sie im Sommer und müssen regelmäßig ein eine (Tief-) Garage einfahren (Schlafdach)? Oder benötigen Sie nur ab und zu mal Stehhöhe wenn Sie im Urlaub sind aber kein Dachbett (Hubdach)? Aha, das Fahrzeug soll also ein Hub-, Schlaf- oder Hochdach bekommen!
Apropos „kühle Gegenden“: eine gute Dämmung hält Sie nicht nur im Winter warm, sondern hält das Fahrzeug im Sommer auch kühler! Eine ordentliche Dämmung spart Energie für Kühlen oder Heizen! 20 bis 30 mm X-Trem-Isolator machen sich angenehm bemerkbar!
Lieben Sie Sommerreisen oder sind das ganze Jahr unterwegs? Kinder oder Oma? Wandern oder Oper? Klettern oder Surfen? Skifahren oder Schwimmen? Kultur oder Strand? Hund oder Katze? Spielkonsole oder Badminton? Alles soll seinen Platz bekommen: Planen Sie genügend Stauraum für Kleidung, Schuhe, Hundefutter, Spielzeug, Müllbeutel, Regenjacke, Bücher, Karten, Reiseführer, Flossen, CDs…
Gehen Sie lieber fein aus essen oder sind Sie Sterne-Koch? Wie groß soll das Küchenteil sein?
Wie geräumig Kühlbox oder Kühlschrank? Gefrierfach? Platz für Töpfe, Koch-Geschirr, Teller, Gläser und Besteck?
Welcher Farbtyp sind Sie? Braun-beige, blau, reseda-grün, rot, orange, Holztöne, Alu, edles Anthrazit…? Stellen Sie sich Ihr Wunschdesign für Möbel, Bezüge und Vorhänge zusammen.
Kaffee-Junkie? Duschteufelchen? Baby-Po-Bademeister? Hier planen Sie Ihren Wasserbedarf: Frischwassertank und Abwassertank oder Kanister, Pumpe und Dusche, Schlauch und Hähne…
Kino-Fan? Fernseh-Profi? Computer-Freak? E-Spiele?
Brauchen Sie 12 V, 230 V, Spannungswandler, Generator?

Bedenken Sie Ihren Strombedarf für Kühlschrank, Beleuchtung, TV und Sat, Spannungswandler, Kaffeemaschine, Heizung Klimatisierung – hier lohnt sich gründliches Rechnen!
Heizung mit Treibstoff oder Gas? Kochen auf zwei oder vier Flammen? Leseleuchten am Beifahrer-Sitz und im Dachbett? Dachluke und Fenster an der Seite? Vorhang oder Rollo? Technische Details - Hier geht’s ans Eingemachte: Klären Sie Ihre Vorlieben und legen dann die Bauteile fest.
Tresor der Safe für Papiere und Fotoapparat? Einstiegshilfe mit Schloss für die Türe? Gasdetektor, Alarmanlage, Sicherungsnetz fürs Baby, Rückfahrkamera… Ein sicheres Gefühl sorgt für beruhigten Schlaf im Urlaub – gönnen Sie sich das!
Motorradhalter, Fahrradträger, Markise, Surfbrett, Ski, Anhängekupplung für den Pferdehänger? Hier geht’s um Ihre Urlaubsfreuden!

Tipp: Denken Sie jetzt ruhig auch an Teile, die Sie vielleicht jetzt noch nicht einbauen wollen aber für später planen.
Vielleicht ist Ihre Heizung jetzt noch nicht geplant, soll aber für den Winterurlaub in drei Jahren dabei sein: Verlegen Sie gleich beim Bauen schon Kabel und Gasrohr, dann ist beim nachträglichen Einbau alles ruck-zuck fertig… und das gilt für viele andere Teile auch!

© 1995 – 2013 REIMO Reisemobil-Center GmbH
Wir garantieren nicht für Richtigkeit, Gültigkeit und Anwendbarkeit der in diesem Ausbau-Ratgeber dargestellten Tipps, Vorgehens­weisen oder Montagehinweise, und übernehmen keine Haftung für etwaige Schäden.
Die Inhalte dieses Ausbau-Ratgebers beruhen auf Artikeln, die in den REIMO Ausbau- und Zubehörkatalogen 1995 - 2012 erschienen sind. Sie beschreiben allgemeine Vorgehensweisen, die nicht unbedingt für jeden Fahrzeugtyp und jedes Baujahr Gültigkeit haben. Bitte fragen Sie einen regionalen REIMO-Ausbauspezialisten, bevor Sie mit dem Ausbau beginnen.