Ihre Daten werden verarbeitet...

Tel.: 06150 8662-310

Fax: 06150 8662-329

Kontaktformular

Reimo Camping Megastore
Boschring 10
63329 Egelsbach

Öffnungszeiten Camping-Megastores:
Mo.-Fr.: 9:30 - 19:00 Uhr
Sa.: 9:30 - 15:00 Uhr

Aufblasbares Zelt, Luftzelte für Wohnmobile, Luftzelte für Caravan

Aufblasbares Zelt, aufblasbare Vorzelte, Luftzelte

Aufblasbare Zelte - Luftschläuche statt Zeltgestänge. Das ist Camping der neuen Generation!

Luftvorzelte von Outwell, Westfield und von Tent Technology


Weitere Informationen finden Sie unter den Artikelbildern



Aufblasbares Zelt mit Luftschläuchen - Die neue Generation von Zelten

Luftvorzelt als Familienzelt

Das geräumige Familienzelt bietet, je nach Ausführung, Platz für fünf bis sechs Personen. Bei Bedarf kann auch der großzügige Wohnbereich als zusätzlicher Schlafplatz dienen. Besonderer Pluspunkt: Der stabile, fest eingenähte Boden schützt nicht nur vor Zugluft und Feuchtigkeit, sondern vor allem vor Insekten. Komfortabel ist zudem die Stehhöhe von 210 cm. Nicht zuletzt überzeugen die wasserdichten und reißfesten Materialien, die unsere Luftzelte zu einem robusten, zuverlässigen Urlaubsbegleiter machen.
Sowohl Schläuche als auch die vorgesehene Ummantelung halten auch starker Beanspruchung problemlos stand. Sollte der ungewöhnliche Fall einer Undichtigkeit in den Stangenluftkammern eintreten, sind diese sowohl leicht zu flicken als auch austauschbar.

Aufblasbare Vorzelte, die schnelle Lösung

Wohnwagenvorzelte und Busvorzelte fast oder ganz ohne Stangen, sind kein Traum sondern Wirklichkeit Wer hatte noch nicht einen Kampf mit den vielen Zeltstangen, hat die Markierungen auf diesen nicht verstanden und den zum Vorzelt passenden Aufbauplan noch weniger? Haben Sie ihre Nachbarn auf dem Campingplatz auch schon mit stundenlangem Aufbau und einer lautstarken Ehekrise amüsiert? Oder dem Gleichen entspannt zugeschaut? Zur Entschuldigung, es ist wirklich eine der anstrengendsten Tätigkeiten im Caravan- und Van- und Wohnmobilurlaub, der Aufbau des Vorzelts. Früher ging locker eine Stunde Ihrer kostbarsten Zeit vorbei, bis das konventionelle Vorzelt aufgebaut, sicher verspannt und hübsch dastand.

Aufblasbare Vorzelte sind die Lösung

Luftzelte lassen sich einfach aufbauen und sind auch für den Campinglaien gut zu handhaben. Weniger Zeit für den Aufbau bedeutet mehr Urlaub ohne Freizeitstress.
Zu zweit baut es sich einfacher, aber normalerweise kann auch eine Person den Aufbau eines Luftzeltes übernehmen. So oder so, in kürzester Zeit wird Ihr neues Luftvorzelt perfekt an seinem Platz stehen.
Die Bauphasen von Luftzelten gestalten sich einfach, Zelt auspacken, ausbreiten, die Schleuse mit Kederschiene an den VW T5, VW T6, Van oder den Wohnwagen befestigen, Pumpe dran, Luft rein, verspannen, Heringe und Aufstellstangen rein. Fertig.
Die „Ehekrise“ bleibt außen vor und der gemütliche Teil des Urlaubs kann in kürzester Zeit beginnen.
Der Abbau gestaltet sich ähnlich unaufgeregt, Stöpsel aufdrehen, Sicherung auf, Fahrzeugschleuse entfernen, Heringe herausziehen und nur noch zusammenpacken. Einzig für das Falten der Zelthaut und dem Verstauen in die Packtasche wurde bis jetzt noch kein Automatismus erfunden. Die aufblasbaren Zelte werden mit getrennten oder untereinander verbundenen Luftschläuchen ausgestattet. Einige Hersteller, wie zum Beispiel Westfield und Outwell, ziehen das Thema Luftschläuche im Zelt 100% durch, die einzigen Stangen im Packsack sind die Aufstellstangen für das Vordach. Bei Westfield und Outwell schließen Sie die Pumpe nur einmal an. Durch ein innovatives Air Tube System wird die Luft dann gleichmäßig durch die verschiedenen Kammern verteilt. Tent Technology< hat sich aus Preis-, Stabilitäts- und Gewichtsgründen für eine Zwischenlösung entschieden. Hier sind die langen Luftrippen aufblasbar, was einiges an Gewicht spart, für die kurzen Horizontalversteifungen werden jedoch weiterhin kurze Stangen verwendet. Diese stabilisieren Ihr Luftvorzelt horizontal und sparen an Gewicht & Packmaß.

Luftzelte aufblasen,

auch hier gibt es verschiedene Herangehensweisen. Bei Tent Technology pumpen Sie die Luftrippen einzeln auf.
Falls wirklich mal etwas sein sollte, wäre es kein Problem die Luftrippen auszutauschen oder zu reparieren. Um zwei bis drei einzelne Luftrippen aufzublasen muss die Luftpumpe natürlich auch zwei- bis dreimal angeschlossen werden. Im besten Falle sind die Luftschläuche mit einem Überdruckventil ausgestattet. So wird bei Überhitzung durch Sonneneinstrahlung automatisch der Druck ausgeglichen. Alle Zelte auf den Reimo angebotenen Zelte wird die passende Pumpe mitgeliefert, die im Normalfall mit wenigen Lufthüben Ihr Zelt zum Stehen bekommt. Optimal sollte im Luftschlauch ein Druck von 7psi oder einfacher: knapp 0,5 Bar herrschen.

Aufblasbare Busvorzelte, wo liegen die Vorteile?

Wir möchten Ihnen die Kaufentscheidung leichter machen, hier ein paar „Für und Wider“.

Das Für:


• Luftzelte können, im Vergleich zum normalen Tunnelzelt, super schnell und einfach aufgebaut werden.
• Kein Stochern mit langen Stangen durch die Bögen, kein gebrochenes oder beschädigtes Gestänge mehr.
• Die Luftkammern sind flexibel und weicher als Gestänge. Bei einem Zelt, das sich mit dem Wind bewegt, bricht kein Gestänge. Somit sind die leichten Busvorzelte einer starken Brise eher gewappnet.
• Luftzelte sind Leichtgewichte, die schwere Gestänge Tasche gehört also der Vergangenheit an.
• Viele Arbeitsschritte wie Gestänge zusammensuchen und Plane überziehen sind einfach nicht mehr vorhanden – einfach Vorzelt ausrollen, in die Kederleiste einziehen und aufpumpen. Mit dem Abspannen dauert der Aufbau wirklich unter 15 Minuten.


Das Wider:


• Durch Temperaturschwankungen kann die Stabilität der Luftkammern variieren. Bei zu viel Druck reagiert das Überdruckventil, aber bei einem heißen Tag mit kalter Nacht können die Rippen schon mal ein wenig weich werden. Das ist aber schnell und einfach mit ein oder zwei Pumphüben behoben.
• Das Verbiegen im Wind beeinträchtigt die Größe des Zeltinneren. Bei steifen Brisen kann schon mal die Kopffreiheit eingeschränkt werden.
• Das Packmaß der Zelthaut ist etwas größer
• Sie dürfen die Pumpe oder Ihren Kompressor nicht vergessen.
• Luftzelte sind aufwendiger in der Herstellung und kosten ihren Preis